Perfekter Saisonabschluss!

15. 06. 2019

Vor dem letzten Punktspiel wurde die Mannschaft der TSG Kaulsdorf als Kreismeister und damit Aufsteiger in die Landesklasse vom KFA Mittelthüringen geehrt. Einlaufkinder und die zahlreich erschienenen Zuschauer bildeten dabei einen würdigen Rahmen.Über die 90‘ sah man ein sehr faires Kreisoberligaspiel. Beide Mannschaften, die stark ersatzgeschwächt antreten mussten, versuchten aber Fußball zu spielen. Nach 6‘ ging der Gastgeber in Führung. Jonas Wolf vollendete nach starker Balleroberung Esefeld. Kaulsdorf blieb am Drücker, versäumte es aber nachzulegen. Durch individuelle Fehler im Spielaufbau tauchten die Gästestürmer des Öfteren vor Ziermann auf, der2x großartig reagierte. In SPM 17 war er aber machtlos. Nach einem grobenAbwehrschnitzer konnte auch er nichts mehr reparieren und es stand 1:1 (19‘). Die TSG hatte dann einige Minuten zu tun,um wieder ins Spiel zu finden. In dieser Phase hatten die Gäste aus Weimar mehr vom Geschehen. Bei etwas mehr Cleverness wäre auch eine Führung möglich gewesen. Diese erzielte dann Kaulsdorf. Merkl netzte noch vor der Pause zum 2:1ein (38‘). Der zweite Abschnitt begann mit einem Elfer. Alle forderten Torwart Ziermann als Schützen. Er trat auch an,doch leider scheiterte er an Janson (50‘). Kurz darauf erhöhte Felix Bauer trotzdemauf 3:1. Sein Heber von der Strafraumgrenze war dabei sehenswert (55‘). Nachdem Esefeld sehr unsanft im Strafraum von den Beinen geholt wurde,gab es den zweiten Elfer für den Gastgeber. Blume blieb diesmal vom Punkt ganz cool (59‘).Die TSG schaltete nun einen Gang zurück. Die restliche Zeit spielte man locker runter. Nach super Vorarbeit von Esefeld, traf Walthermit der Hacke zum 5:1 (80‘). Auch Weimar traf noch einmal durch Hellmich. So stand am Ende ein ungefährdeter 5:2 Sieg an der Anzeigetafel.Reiner Jahn

 

TSG Kaulsdorf I-SC 1903 Weimar II 5:2 (2:1)

TSG Kaulsdorf I- Zollhaus 0:2

 

Fotoserien


Kreismeister (15. 06. 2019)